Image Hosted by ImageShack.us
とも 神 未だ 悪魔

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   You are in my Mind
   deviantART
   Animexx



Image Hosted by ImageShack.us

http://myblog.de/jinmorgenstern

Gratis bloggen bei
myblog.de





ポツン [potsun]

Im stillen warten.In halben schritten.
Fern vor sich im unscharfen blicken.Ständigen verschwommen im gebilde im massen zu sehen.Um schärfer zu sehen von zwei spezielen glässern.
Die schritte und gelächter sowohl deren blicke auf etwas unnatürliches,fremdes hin zusehen und zu richten.Schockierte und alberne dumme blicke zum person gerichtet.
Im laufe des Tages,so schön und toll.Ist das Lächeln wicklich weit und breit.Kontackt im anglitz in den augen... Die hoffnungen wachsen,doch... sie zerbrechen durch nur treffen und warten.Geduld im leben des Todes.

 

--

Am Samstag war wieder NüVit#7 treffen.Ogra kam so fast eine stunde spät.
Es sollten auch so insgesammt 10 oder 11 leute da sein,aber letzendlich waren es sechs leute.Hatte wircklich spaß,was eher extrem selten ist.
Auch wenn mir vom essen auch schon schlecht wurde.Oh man... was sollts dabei war es auch noch teuer.Schätze ich geh da nicht mehr rein.Auch wenn die leute da recht nett sind.
...
Musste ja auch noch an dem tag sachen besorgen,für mein zeichnen scheiß dreck und für meinen cos,weil ich eh nächste woche kaum time habe mal was zu machen und eh voll im job suche stress bin.
Manchmal hab ich lust was blödsinniges zu machen,wenn man eh weis,was alle einige die man kennt denken und schon so an denjenigen auslässt...
Davon stört es mich rein gar nicht,aber langsam komme ich von einem richtig verarscht vor.Der mir auch wichtig ist.Seltsam.Aber zurzeit bin ich extrem verwirrt.Eher schon lange...
Naja.Ich sag nur danke liebe NüVit ogra und leute die dabei sind die nicht mal drei minuten warten können oder etwas länger,bin extra noch gerannt.Dachte ich röchel gleich meine lunge raus.Rauchen gefährdet die gesundheit oder... kreislauf bringt bald echt jemanden um.
Hatte auch danach pech mit dem geld wegen den beeilen vom laden hinaus rennen wo ich die sachen geholt hatte wurd ich beklaut.Das ganze hab ich erst wenn ich zuhause bin mal bemerkt.Was sollts,geld weg und krankenversicherungs karte... werd eben moin diese scheiße wohl regeln.Tzz.Pech im leben.Und wenn einige dies lesen udn da waren und meinen ich sollte zur Burg gehen? Ich latsch niemanden mehr hinterher,auch wenn es so aussieht.Dabei fand ich,ich störe.
Was sollts.
Ich hoffe auf der LBM passiert das nicht so,kenne eh da fast keinen auch wenn meine gu-mai(sis aus mexx) da ist,werd ich die eh kaum sehen oder kaum über den weg laufen.
Und hab eh totaler zweifel...immer schön dran denken wie scheiße ich bin,die eh nix gebacken kriegt nur blöd vorm pc sitzen und stellen markt anzu glotzen.Und ständig diese nieder gemache von Mum anhören oder sonst was.Am liebsten ich wäre Stumm,Taub und Blind.Einfach im dunklen gelassen.ich kann halt nicht mehr.
Und jammere eben!
12 jahre rum schweigen und das ganze erlebniss hinein fressen tuhe ich schon lange und ende eh wie mein dad.
Auch wenn ich ihn vermisse... 

Was sollts...so ist es halt,hab eh probleme wie jeder anderer.Mein problem ist ich kann mich halt nie durchsetzen,nie öffnen,nie wie jeder anderer sein auch wenn ich keine lust habe wieder jeder anderer zu sein.Ich bin wie ich bin.Still,ruhig,schüchtern,naiv,gutgläubig,nett...u.s.w... bäh...das eh negativ sieht. 

 

 

jinmorgenstern am 12.3.07 02:05


Gold

In einem Lebens wert,im Golden Munde...
Sterben gesänge im abgerunde...
So tief des schlucht von gletscher und Stein...
..Klettern die Hoffnungen auf verzweifelter schlag festiger Kraft ans seil hinauf...
So Fern es auch mag,es gibt einen der Helfen mag...
...oder das Ende beschert...
Im vollen gesänge...
Mit lautem gelächter oder lauten klage schrei...
...denkt man an das licht...was so golden scheint...
...Freundschaft,so rein wie das licht und so strahlend in der Sonne...
...Wie Gold im anglitz deines Augen...
...
jinmorgenstern am 7.3.07 14:17


Cold

Es ist seltsam,wie ein augenlied.
Ohne vorwarnungen von stürmen und gewitter.
Fallen diese so plötzlich ins innere des augen lichts.
Stumm von sich ein kleiner funke.
Gelächter umher...
...aber... ist das wircklich wahr?
So kalt ist man geworden?
Ich denke an die zeiten... wo ich je gelacht hatte... wo ich stolz aufs leben wahr?
(...an eines tages riss es wie seiden schnürre auseinander...)
Man steht alleine da...
(...und keiner kommt und Hilft dir...)
Es ist richtig kalt,im Dunklen...
(...so kalt das man sich verändert...)
In trüben klaren augen sieht man das was man nie gesehen hatte...
(...in kindes auge... von einem erwachsenen realität...wo stehts die wahrheit...)
...zu Lügen bestimmt erteilt sind und wurden.
Wie man sich stehts täuschen konnte,im angesicht des Lebens...
(...verachte ich mich zu tiefst...)

Im kalten licht gesteht man sich ein,man ist kalt.
(So kalt...)
Ein schrei eines Kindes,wird es nie erhört.
....
Auf ner Bank zu Dritt...
("Au ja das war mein sinnlichster wunsch~")
Wird mir klar...
(...es ist zu spät... viel zu spät...)
Wie weit kann man sinken?
(...so weit ins tiefe nichts...)
Voller verzweiflung...
(Voller Schmerz...)
Voller sehnsucht...
(...nach Liebe...)
Voller Wut...
(...auf geborgenheit!)
Bricht es wie scherben...
(...auseinander...)
Und man wird zeuge was geschehen ist...
(...bei einen schrei eines Kindes,was nie erhört wird)
Wünscht man sich endlich aufzuwachen...
...und des augenlicht's zu verblassen.
jinmorgenstern am 5.9.06 20:28


Zetsubou (Verzweiflung)

...
......
...
Aus dem fenster her... im kalten regen...
beobachtend so fern...
Wünscht man sich das es endet...
Die endlosen Tränen...
Prallen am harten kalten grauen steinigen Boden ab.
jedes einzelne...
Wie jede aufplatzend zerschellt...
Wie scherben...
Wie gefühle...
Wie Hoffnungen...
Wie das Leben...
Sterben es ab...und werden neu auferstehen...
... zweifel... warum weint man?
Aus Trauer?
Aus Wut?
Aus Einsamkeit?
....
........oder das man jemanden vermisst?
...
Ich... vermisse jemanden... ... ....und zweifle tag zu tag immer mehr und es wird stärker...
Diese verbitterte verzweiflung....
jinmorgenstern am 30.7.06 21:53


ŴâŁâ

Im Schatten der Nacht im kleinsten windes hauch,
dennoch so fern ein Licht von warmes gemüht.
Im sanften Klängen tanzen die verdorten Rosen sträucher ihren einsamen tanz;...
Blut,geschmeidiger warmer Blut...
"Oh~ wie ich diese schmach von seeliger roter wein genieße~"
Voller schmerz,voller Trauer.
Schreit man in der Dunkelheit tief sehr tief in seinem Herzen hinein.
Keiner sieht es.
Keiner hört es.
Keiner will es sehen.
Keiner tuhen oder Handeln.
Stumm und alltägliches sehen sie nur herrab.
Alles ist inordung.
Allles ist wie immer.
"Was für Lügen~"
Voller schmerzen denkt man nicht mehr nach,es tut so weh,einfach weh
Voller einsamkeit,verbittert hilflos von allen gestellt;
.....gejagt
.....missverstanden
....verachtet
...wertlos
"Sehnt man sich nur nach gerechtigkeit~?"
Von Rache gepeinigt und reinster schleier vor die augen des zwietrachts sieht man seine eigenen vorhaben fehler nicht mehr an.
Verrückt aus taten derer anderen;
will man sich von Hass stark machen und daraus falsches Mut schöpfen,von hass in den jahren geschmiedet wird die kleine stumpfe klinge zu einer bedrohlichen waffe in sich.
"Geformt von taten,taten derer anderen~"
Richtet aus schmerz und wahnsinnigen erinnerungen was sich gestappelt hatten auf die man als 'peiniger' ansieht:
....richtet es dann gegen sie,deren schmerz wie eigenes zu fügen
....versinkt man in deren schatten
....und man ist genauso wie jeder anderer
.....das als peiniger antuht wird zum neuen peiniger geformt
"Zwei wege,eines kann man wählen,dennoch eines dritten formen~"
jinmorgenstern am 15.6.06 11:53





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung